Zu seiner 5.Sitzung kam der Begleitausschuss am 18.06.2019, im Ratssaal der Stadtverwaltung, zusammen. Neben aktuellen Fragen und der Entwicklung des Zusammenlebens in der Stadt wurde über die Planung der „Demokratiekonferenz“ und des „Werkstattgespräch“ diskutiert. Der Begleitausschuss möchte zu diesen Veranstaltungen, engagierte Bürger der Stadt einladen und mit ihnen über das Zusammenleben in der Stadt, ins Gespräch zu kommen. Auch konnten weitere Fördermittel, an das Albert-Schweitzer-Familenwerk e.V., die Initiative „Heimvorteil“ und die Volkssolidarität Landesverband Brandenburg e.V./VB Lausitz, bewilligt werden.