Projekt Beschreibung

“Spremberg tanzt” ist ein neu entwickeltes Projektformat zwei junger Tänzerinnen im Rahmen der offenen Arbeit unseres Mehrgenerationszentrums Bergschlösschen. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben. Das Projekt macht es sich zur Aufgabe, mittels verschiedener tänzerischer und schauspielerischer Aktionsformen kulturarme Räume als wichtige jugendkulturelle Begegnungsorte positiv für die Bevölkerung wahrnehmbar machen.

Es finden dafür gemeinsame Workshops mit professionellen Tanzcoaches an verschiedenen Orten in Spremberg statt, bei denen Grundlagen und Elemente der tänzerischen Kommunikation vermittelt und gefestigt werden. Kinder und Jugendliche aus der Region können mit dem Angebot motiviert werden, ihre Talente aktiv in die Entwicklung eines Tanz-, Schauspiel- und Videoformats einzubringen, sich mit selbst gewählten Themen aus dem Spektrum Demokratie, Mitbestimmung, Teilhabe, Toleranz und gewaltfreier Konfliktbewältigung auseinanderzusetzen und unter der Führung von erfahrenen Machenden (Tänzer:innen, Schauspieler:innen und Videograf:innen) eine Performance auf die Beine zu stellen. “Beweg’ was”, so das Motto des Projektvorhabens, lädt dazu ein, sich aktiv einzubringen um Themen, die die Jugend bewegen, tanzkulturell aufzuarbeiten.

Für die Umsetzung von Spremberg tanzt werden Kinder & Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren gesucht, die leidenschaftlich gern tanzen, schauspielern oder Spaß am Videodreh und -schnitt haben. Aber auch ältere Generationen können sich sehr gern am Projekt beteiligen.